Pfannenfertig für die Medien

Wer Medien mit Material beliefert, sollte an den Endverbraucher denken. Und an die Bedürfnisse der Redaktion.

Gewünscht wird Pfannenfertiges!

Pfannenfertig bedeutet, dass Text und weiteres Material dem Medientyp entspricht und der Redaktion handwerklich entgegenkommt. Agenturen brauchen anderes als Regionalzeitungen, ein Radio anderes als ein Blog. Aber es gibt auch unterschiedliche Bedürfnisse vom Verwendungszweck her – ein Bericht mit Newscharakter folgt einem anderen Aufbau als eine Reportage oder ein Leserbrief. Tools in Form von Checklists können auf die Sprünge helfen.

Wer regelmässig Medien mit Material beliefert, wird früher oder später erkennen müssen, dass die Sprache überaus wichtig ist und dass der Journalismus sprachlich gewisse Eigenheiten aufweist. Auch dafür gibt es hilfreiche Tools. Zeitungen brauchen neben Texten auch Bilder. Radios stattdessen viel O-Ton. Manchmal ist es angezeigt, eine Redaktion nicht zu überfluten, sondern ihr einfach Angebote zu machen, zum Beispiel für ein Interview, für einen Augenschein.

 

0