„Bitte Menschlichkeit bestätigen“

Silbermädchen vor dem Hamburger Rathaus

Die Menschen sind älter als die Roboter. Trotzdem müssen sie sich immer wieder rechtfertigen.

Beim Newsletter-Bestellen kann es passieren, dass man folgende Aufforderung bekommt: „Menschlichkeit bestätigen“. Der Versender will sicherstellen, dass der Besteller kein Roboter ist, und fordert ihn auf, ein Kreuzchen zu machen zur Aussage „Ich bin kein Roboter“.

Diesen Vorgang kennen wir inzwischen zur Genüge. Neu ist der Begriff „Menschlichkeit“, der doch eine bestimmte Haltung voraussetzt. „Menschlich“ verhalten sich Leute, die Bedürftigen helfen, sich mit belasteten Mitmenschen solidarisch erklären und diese unterstützen. Sowas soll ich also mit einem Kreuzchen bestätigen?

Vermutlich hat sich der Versender in der Begriffswahl vertan. Er hat bestimmt nicht an „Menschlichkeit“ im obigen Sinne gedacht, sondern mehr an die „Menschennatur“. Das wäre vermutlich schon die bessere Begriffswahl gewesen, und seine „Menschennatur“ bestätigen, das wäre dem Besteller sicher leicht gefallen.

0