Fotokunst – und das Knowhow dahinter

Seit 1949 unterwegs: fotoMAGAZIN

Fotokunst bedarf laufender Stimmulation. Nicht nur die Aufnahme selbst ist eine Kunst, die sich aus laufender Weiterentwicklung einstellt. Auch die technische Seite folgt dem Fortschritt. Wer hier nicht stehenbleiben will, ist mit einem kompetenten Impulsgeber sehr gut beraten. Einer, der sich seit Jahrzehnten als exzellenter Begleiter lernwilliger Fotografinnen und Fotografen erwiesen hat, ist das fotoMAGAZIN.

Im monatlichen Takt spricht die Zeitschrift, herausgegeben vom Jahr Top Special Verlag in der Medienstadt Hamburg, die vielen Menschen an, die Fotos schiessen und damit nach Vollendung streben. Die Reichweite mit 0,408 Millionen Leserinnen und Lesern hat sich im Laufe der Jahre ergeben und verleiht der Publikumszeitschrift doch einiges Gewicht. Dieser Klassiker unter den Periodika dieses Fachs ist heute nicht mehr wegzudenken.

Heute erlaubt ein günstiger Abo-Einstieg allen Fotobegeisterten, jüngeren und älteren, das Kennenlernen.

https://shop.jahr-tsv.de/

Die Denkweite der Macher ist recht weit abgesteckt. Ausser den unverzichtbaren Kameravergleichen und den willkommenen Hinweisen zur Aufnahmetechnik gibt es auch Hilfen, wenn Fotobücher und dergleichen gefragt sind. Von der Kompetenz profitieren auch Leserinnen und Leser, die auf Beachtung und Webpräsenz aus sind.