Startups sind lernbar!

Ideen, Strategien und konkrete Schritte

Thomas Klußmann und Christoph J. F. Schreiber sind bekannte Autoren. Von ihnen stammt auch ein Buch, das vor allem unternehmerische Neulinge beschaffen sollten: Das 24 Stunden Startup. Damit liegt eine praktische Anleitung vor für alle, die eine zielsichere Existenzgründung schaffen wollen. Während heute viele mit eine Startup zögern, wie die Statistik zeigt, wird das gut 200seitige Buch den Mutigen umso sicherer eine willkommene Hilfe. Startups sind lernbar!

Das Buch kann man per Klick auf den Button anfordern. Und es ist auch interessant zu lesen, wenn man eine Gründung eben hinter sich gebracht und vielleicht etwas Wichtiges verpasst hat!

Die Autoren verzichten auf ein Honorar, zu vergüten sind nur die Produktions- und Versandkosten. Und wohlverstanden: Das Buch hilft nicht nur der Startequipe weiter. Es regt mit Strategie-Überlegungen alle an, die ein Business führen. Startups sind lernbar! Und lehrreich für alle.

Beim Startup denkt man weit über den Startpflock hinaus. Man entwickelt Visionen, Leitbilder und Programme. Dazu kommen Management-Modelle zum Tragen. Und viele interessieren sich für Businesspläne – nicht zuletzt die Banken. Startups weisen also einen weiten Horizont auf. Damit zeigt sich, dass auch etablierte Unternehmer von Einsichten innovativer Startup-Leute. Kurz-Denker sind im Wirtschaftsgefüge ohnehin etwas Falsches und Sperriges.

0