Ebay-Strategie als Geldquelle!

Ebay als Plattform für ein lukratives Business nutzen - mit Dropshipping
Ebay als Plattform für ein lukratives Dropshipping nutzen – ohne ein Produkt zu haben.

Man kann mit Ebay und Amazon ein lukratives Geschäft aufbauen, ohne Website und ohne E-Mail Marketing. Yigit Sert zeigt in seinem Webinar, wie sein System funktioniert. Nicht einmal um Traffic muss man sich kümmern. Das Prinzip heisst Dropshipping, und im Mittelpunkt steht eine wichtige Plattform: Ebay-Strategie als Geldquelle!

Automatisiert Geld verdienen

Die Technik ist recht ausgeklügelt, und Yigit Sert macht deutlich, was alles automatisch funktioniert: das Listen der Produkte, das Überwachen der Preise und der Verfügbarkeit, das Bestellwesen usw. Man nutzt zunächst Ebay als Plattform, dann Amazon. Aber einen eigenen Shop braucht es nicht.

Mit dem Produkt selber kommt man auch nicht in Kontakt. Überhaupt läuft alles ferngesteuert. Und trotzdem wirft das Dropshipping regelmässig Geld ab. Ein Business auf Autopilot. Ein Marketing ist praktisch nicht mehr nötig. Der Ebay-Kunde meldet sich von selber. Anzeigen braucht es keine.

Ein aufschlussreiches Webinar

Wer das Funktionieren dieser Geldquelle verstehen will, bekommt ein aufschlussreiches Webinar zu sehen. Damit erhält man einen klaren Zugang – und natürlich auch die Möglichkeit, das interessante Produkt zu bestellen.

Das Webinar erklärt nicht nur die Funktionsweise ganz genau. Es listet auch auf, was man mit der Bestellung in die Hände bekommt. Dazu gehören eine detaillierte Prozessanleitung, eine Praxisanleitung mit wichtigen Tipps, Hinweise über Conversions, Überlegungen zur Preisstrategie und vieles andere mehr. Die Videolaufzeit erstreckt sich über fünf Stunden. Da bleibt nichts unerklärt. Ausserdem bekommt man mit dem Produkt einen sicheren und persönlichen Support.

Webinarbesucher erhalten eine beträchtliche Preisreduktion. Bezahlen kann man auch in Raten.

Der wichtige Unterschied

Letzten Endes wird der Nutzer vom Unterschied leben, der zwischen dem Produktpreis von Ebay und jenem von Amazon liegt. Ein Risiko geht der Nutzer aber nicht ein. Er bekommt sein Geld, bevor er das Produkt bestellt, und um den Versand muss er sich auch nicht kümmern. So läuft Dropshopping heute.

Allerdings handelt es sich um eine “magische Ebay-Strategie”. Eine gewisse Raffinesse steckt schon drin, und hinter den vielen Überlegungen gibt es auch viel Automatisierung. Kopfzerbrechen wird diese Tatsache aber niemandem machen, das System läuft einwandfrei. Und es lässt sich auch erweitern, etwa bezüglich Produktezahl.

0

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.