Landingpage bauen – mit OnePage

Mit OnePage lassen sich Landingpages bauen - und grosse Websites
Mit OnePage baut man Landingpages und grosse Websites – ohne Programmierkenntnisse

Wer ein attraktives Produkt unter die Leute bringen will, braucht eines: einen Webauftritt, der aus Besuchern begeisterte Kunden macht. Für diese Online-Präsenz möchte man keine langen Studien und Tests bewältigen müssen. Man möchte schon am nächsten Tag loslegen. Deshalb ist ein Webangebot, wie es von OnePage vorliegt, ideal. Die packen an. Und die kennen die Technik und das Marketing. Landingpage bauen – mit OnePage.

Lizenzen nach Bedarf: “Business” ideal

Das kostengünstige Angebot “Business” dürfte für viele ideal angelegt sein. Denn damit kann man fünf Projekte abwickeln. Das erlaubt es, sich breit aufzustellen. 50 Landingpages sind hier eine gute Zahl, wenn klar abgesteckte Aktionen zu Leads führen und weiteren Kontakten führen sollen. Dazu gibt es vorgefertigte Templates. Einzelheiten erfährt man hier:

Ausser dem Landingpage-Crashkurs sorgt auch ein kostenloser Live-Support für Lösungen. Dies hilft weiter, wenn man gerade überfordert sein sollte. Im Übrigen braucht die Umsetzung von OnePage keinerlei Fachkenntnisse, weder technische noch welche in Detailfragen des Marketings. So sollte es auf jeden Fall keine Schwierigkeiten bereiten, wenn man ein eigenes Online-Marketing aufbauen und Kunden erobern will. Pro Angebot eine Site, das wäre nicht schlecht.

Dahinter steckt enorm viel Erfahrung

Landingpage bauen – mit OnePage. Wer diesen Weg geht, profitiert von grosser Erfahrung. “Ein Business braucht Kunden, keine Tools”, beruhigen die Leute von OnePage. Und: “Eine einzige Landingpage kann 331 Prozent mehr erreichen als eine Website”. Über das Thema Landingpage haben wir in unserem Blog schon wiederholt geschrieben, auch im Zusammenhang mit Goolux. Goolux eignet sich gut für die Kombination von Landingpage und längerem Funnel.

Wer mit Landingpages und Funnels seine Kundenliste hochtreiben will, ist aber auch mit dem erwähnten Modell “Business” von OnePage gut bedient.

Das Ganze ist also auf handfeste Praxis ausgerichtet: “Fang an, Ideen auszuprobieren, bevor du in sie investierst.” Das passt zum Ratschlag: “Konzentriere dich auf die Kundenentwicklung, bevor du investierst”. Die Leute von OnePage wissen, worum es geht. Affiliates werden davon profitieren.